Spende des Gewinn-Sparvereins der Sparda-Bank München

2020_Spende Sparda Bank.jpg

 

Die Anforderungen an Lehrer und Lehrerinnen haben sich im Laufe der Zeit erheblich verändert. Das Kollegium der Rupert-Egenberger-Schule ist in heterogenen Klassen immer wieder mit sehr herausforderndem Verhalten konfrontiert. Maßnahmen, die eingesetzt werden, um die Schüler und Schülerinnen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und voranzubringen, werden im veränderten Schulalltag als nicht mehr ausreichend angesehen. Deshalb macht sich das pädagogische Personal des Sonderpädagogischen Förderzentrums auf den Weg, sich ein neues Selbstverständnis und Konzept anzueignen. Das Konzept der „Neuen Autorität“ nach Haim Omer ist eine gewaltfreie Form der Autorität, bei der das Kind im Mittelpunkt steht. Zur Unterstützung des Entwicklungsprozesses wurde eine systemische Trainerin engagiert, die in Fortbildungen, Gruppencoaching und Supervisionen das Team begleitet.

Dankenswerterweise konnten wir für die Entwicklung dieses Schulkonzeptes Unterstützer gewinnen.

Wir bedanken uns herzlich
bei der Raiffeisenbank München-Nord eG Unterschleißheim für 500 €,
bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg für 500 € und
beim Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München für 1000 €.